Große Reise durch den Schlosspark: Zehn Tage Licht- und Klangspektakel in Lütetsburg

Vom 28. September bis 7. Oktober 2018 findet die Illumina Schlosspark Lütetsburg statt. Jeweils in der Zeit von 19:30 bis 23 Uhr können sich Besucher von der Lichtkunstveranstaltung beim abendlichen Parkspaziergang verzaubern lassen. Die vierte Auflage steht unter dem Motto „Die große Reise“.

LÜTETSBURG – In rund zwei Wochen geht es los: Pünktlich zum Sonnenuntergang betreten am 28. September ab 19:30 Uhr die ersten Besucher die Illumina Schlosspark Lütetsburg. Sie werden von der Licht- und Klanginszenierung des Regisseurs Wolfram Lenssen in der großen Parkallee auf eine „große Reise“ in fremde Länder abgeholt. Eine Reise in fantastische Sehnsuchts- und Traumwelten.

Ganze Welt auf 30 Hektar
Die Nähe des Parks zu Nordsee und Häfen, das Schloss selbst wie auch die vielfältige Geschichte der exotischen Bäume sind Anlass zu einer nächtlichen Reise in die Fremde zu bitten. Der Schlosspark Lütetsburg ist mit seinen 30 Hektar der größte private Englische Landschaftsgarten Norddeutschlands. Der 1600 Meter lange Rundkurs durch den Park mit seinen über 150 Baum- und Straucharten sowie geschichtsträchtigen Bauwerken ist die einzigartige Kulisse für die elf Lichtinszenierungen, die auf kleinstem Raum die ganze Welt wiederspiegeln werden.

Arktis trifft auf Dschungel
Neben der Hitze des Vulkans von Stromboli packt einen die arktische Kälte und nur wenige Schritte weiter erlebt man direkt neben einem Dschungelcamp eine sizilianische Fiesta. Die Brücken und Kanäle erinnern an Venedig und zum Ausruhen geht es zu den Strandkörben einer Beach Bar. Bei dem Rundgang durch den nächtlichen Park, verlässt man auf einer Lichtung die Wirklichkeit und packt seinen Koffer für eine romantische Reise in die Welt der Träume. Und was wäre dieser Park ohne die Geschichte des Grafen, der im
19. Jahrhundert Pflanzen aller Kontinente in Lütetsburg beheimaten ließ. Auch diese Exoten erzählen von fernen Ländern, von ihrer Herkunft aus Amerika und Asien.

3D-Video-Mapping am Schloss
In einem großen Schatten-Szenario begleiten die Besucher schließlich Marco Polo auf seiner Entdeckungsreise nach China und erfinden mit ihren eigenen Schatten eine ganz persönliche Geschichte. Höhepunkt der Illumina ist ein 3D-Video-Mapping auf der Fassade des Schlosses, das so selbst zum Tor in surreale Welten wird. Lassen Sie sich begeistern!

Eintritt und Öffnungszeiten
Der Eintritt kostet von Montag bis Donnerstag jeweils 6,50 und Freitag bis Sonntag sowie am 3. Oktober (Feiertag) jeweils 9,50 Euro an der Tageskasse. Onlinetickets (VVK) kosten jeweils 5,50 und 8,50 Euro. Kinder bis 12 Jahre sind in Begleitung Erwachsener frei.

Alle Informationen und Online-Tickets unter www.luetetsburg.com.

Empfehlen Sie uns weiter:

Kontakt für Journalisten

Die Leuschner Creativgesellschaft mbH
Kommunikationsbüro Schlosspark Lütetsburg
Phone: +49 (0)30 – 403 641 802
E-Mail: [email protected]