18.04.2018 – Im Baumlosen Land

Im Schlosspark Lütetsburg ragen Rhododendren bis zu acht Meter hoch in den ostfriesischen Himmel, säumen Wege und spiegeln sich im Wasser…

Im Schlosspark Lütetsburg ragen Rhododendren bis zu acht Meter hoch in den ostfriesischen Himmel, säumen Wege und spiegeln sich im Wasser.

Leicht wiegt der Wind die Baumkronen. Die Sonne schimmert durch das Laub und der Blick fällt auf einen Wasserlauf mit dicht gewachsenen Rhododendren. Ihre knorrigen Äste und Zweige fallen weit hinunter ans Wasser. Es ist ein farbiges Meer aus doldenförmigen Blüten.

Edzard Mauritz zu Inn- und Knyp­hausen würde diesen Blick mögen.  Dem Parkgründer wäre es eine Freude zu erleben, dass die Besucher seinen vor über 700 Jahren als englischen Landschaftsgarten angelegten Park noch heute genießen. Zu jeder Jahreszeit, vor allem aber im Mai und Juni. Dann, wenn die Rhododendren blühen. 

Naturerlebnis nahe der Küste

Mit seinen 30 Hektar ist der Schlosspark in Norddeutschland der größte private Park dieser Art. Seit jeher ist er zugänglich für Besucher…

Zum vollständigen Artikel

Empfehlen Sie uns weiter:

Kontakt für Journalisten

Die Leuschner Creativgesellschaft mbH
Kommunikationsbüro Schlosspark Lütetsburg
Phone: +49 (0)30 – 403 641 802
E-Mail: [email protected]